ARP Strömungsdynamik

Allgemeine Informationen

Die Veranstaltung wird als ARP (Advanced Research Project) für den Master in Mechanical and Process Engineering anerkannt und mit 6 CP bewertet. Für Studierende der alten PO 2007 ist nach Absprache eine Teilnahme ebenfalls möglich.

Behandelte Themen: Die Aufgabenstellung des ARP umfasst die numerische Simulation eines gegebenen Strömungsproblems mit der kommerziellen Simulationssoftware COMSOL Multiphysics. COMSOL basiert auf der Finite-Elemente-Methode (FEM) und bietet die Möglichkeit zur Simulation unterschiedlichster physikalischer Probleme. Die Ergebnisse der Simulationen sollen ausgewertet und, sofern vorhanden, mit experimentellen Daten verglichen werden. Zur Bearbeitung der Aufgabe ist außerdem die Auseinandersetzung mit den der Simulation zugrunde liegenden physikalischen Modelle und numerischen Methoden notwendig. Abschließend werden die Ergebnisse in einem Abschlussbericht dokumentiert und in einer Präsentation vorgetragen.

Vorkenntnisse: Grundkenntnisse über Strömungslehre, numerische Methoden sowie gewöhnliche und partielle Differentialgleichungen sind von Vorteil.

Vorlesungsturnus: jedes Semester

Veranstaltungstermine

Das ARP findet nur nach Voranmeldung am Fachgebiet und bei hinreichender Gruppengröße (mindestens 4 und höchstens 7 Mitglieder) statt. In der Regel wird das ARP in der vorlesungsfreien Zeit angeboten. Termine nach Absprache mit Jens Weber, M.Sc.

Aufgabenstellungen

ARP Aufgabenstellung 2019

Anmeldung

Modalitäten zur Anmeldung werden nach der Terminabsprache und Festlegung der Gruppenmitglieder bekanntgegeben.

Sprechstunden

Nach Vereinbarung mit Prof. Dr.-Ing. Martin Oberlack, Prof. Dr.-Ing. Yongqi Wang oder Jens Weber, M.Sc.

Vorlesungsunterlagen

Unterlagen mit der Aufgabenstellung werden zu gegebener Zeit zur Verfügung gestellt.

Prüfungen

Die Abschlusspräsentation findet in der Regel in der Woche nach den ARP-Wochen statt. Ein schriftlicher Bericht ist ebenfalls anzufertigen und vor der Präsentation in Papierform und elektronischer Form abzugeben.

Für die Benotung werden die Mitarbeit während dem ARP, der Bericht und das Abschlussgespräch berücksichtigt.

Dozent | Betreuer

Prof. Dr.-Ing. Martin Oberlack, Prof. Dr.-Ing. Yongqi Wang | Jens Weber, M.Sc.